Hunde und Internet

Viele Informationen zu Hunden kann man im Internet finden. Hier ist aber genauso Vorsicht geboten wie bei anderen Themen, über die man sich im weltweiten Netz informiert; Nicht alles, was man an angeblichen Fakten findet, entspricht der Wahrheit. Deshalb sollte man bei größeren Änderungen beispielsweise in der Hundefütterung oder Erziehung mit Fachleuten sprechen. Hier kann die Tierärztin, der Tierphysiotherapeut, die Hundetrainerin oder ein Züchter der richtige Ansprechpartner sein.

Bestellungen online

Sieht man ein Spielzeug, ein Geschirr oder ein Trainingsutensil im Internet, sollte man sich umfassend informieren. Spielzeuge dürfen keine Verletzungsrisiken bergen und müssen stabil sein, sodass sie nicht zerbissen werden können. Ein Hundegeschirr sollte immer am Hund angepasst werden, beispielsweise sollten Intelligenzspielzeuge die richtige Größe für den Vierbeiner haben.

Hunde online

Für den Menschen gibt es viele Spiele mit Hunden im Internet, viele von ihnen sind kostenlos. Viele Slotautomaten haben Hunde als Thema. Wenn man zum Beispiel im Vera und John online casino spielen möchte, kann man zur Begrüßung häufig einen Bonus oder Freispiele abgreifen und damit verschiedene Spiele erst einmal unverbindlich ausprobieren. Bei dem Slotspiel Diamond Dogs kann man mit etwas Glück und entsprechender Einzahlung schöne Gewinne kassieren. The Dog House bietet mit fünf Walzen und zwanzig Gewinnlinien ebenfalls viel Spiel und Spannung. Bonus-Symbole an den richtigen Stellen bescheren eine Menge Freispiele.

Hundevideos online

Nicht jeder Hund erkennt etwas auf einem Bildschirm. Kein Wunder: Hunde sind Nasentiere, und ein Bildschirm riecht nach Technik. Ist der Hund schon im Welpenalter an Bildschirme gewöhnt, kann man ihn meist auch als erwachsenen Vierbeiner dafür begeistern, ein Hundevideo zum Beispiel bei YouTube zu schauen. Das sind Filme, auf denen beispielsweise Vögel oder andere Wildtiere zu sehen und zu hören sind. Mancher Hund kann sich gut dabei entspannen, ihnen beim Futtersuchen oder an einer Tränke zuzusehen. Und wie mancher Mensch schläft auch der Vierbeiner gerne beim Gucken ein.